Logo Lpb

Gedenkstätte KZ Osthofen

„Kinder über den Holocaust“ – Theaterpädagogische Fortbildung für Lehrkräfte und Multiplikator*innen

Unmittelbar nach Beendigung der Kriegshandlungen wurden in Polen Interviews mit überlebenden jüdischen Kindern durchgeführt. Deren Aussagen stehen noch unter dem Eindruck der Geschehnisse: Sie bezeugen zeitnah und direkt die Erfahrungen von Drangsalierung, Angst und Verfolgung. Sie berichten von mutiger Rettung ebenso wie von verweigerter Hilfe.

Unter den Titeln „Kinder über den Holocaust. Frühe Zeugnisse 1944–1948“ und „Vor Tieren hatten wir keine Angst, nur vor Menschen“ wurden die Protokolle 2008 in deutscher Sprache erschlossen und ausgewertet.

Aufbauend auf diesen Quellen wurde dazu im Jahr 2009 eine Theatercollage, begleitet von einem theaterpädagogischen Materialienkoffer, entwickelt. Dieser besteht aus einer Sammlung verschiedener Übungen und Aufgaben, durch die Schüler*innen und Lehrkräfte selbst aktiv werden können. Zwei solche Koffer stehen in der Gedenkstätte KZ Osthofen kostenlos zur Ausleihe an interessierte Schul- und Jugendgruppen bereit. Die Fortbildung will über die Einsatzmöglichkeiten und den Umgang mit dem Koffer anhand praktischer Beispiele und Übungen informieren.

Die Veranstaltung ist kostenlos und als dienstlichen Interessen dienend anerkannt.

Workshop, Seminar

Mittwoch

10.04.2019

10:00 Uhr

Ort: Gedenkstätte KZ Osthofen, Ziegelhüttenweg 38, 67574 Osthofen

Workshop, Seminar
Veranstaltet von:
Landeszentrale für politische Bildung RLP
Förderverein Projekt Osthofen e.V.
Informationen bei:
Martina Ruppert-Kelly
 06242 / 910 810
E-Mail senden
Zielgruppe:
Lehrkräfte (Darstellendes Spiel, Geschichte, Deutsch, Religion, Ethik) aller Schularten, Leiter*innen von Theater-AGs, Pädagog*innen der schulischen und außerschulischen Bildung, die mit darstellendem Spiel arbeiten.
Zusatzmaterial:
Zurück zur Liste
Copyright © 2019 Landeszentrale Politische Bildung, Rheinland-Pfalz
Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten; all rights reserved.