Logo Lpb

Gedenkstätte KZ Osthofen

Auch wenn Sexualität unter Frauen in der frühen Bundesrepublik nicht direkt strafbar war, erschwerten Justiz, Arbeitsmarkt, öffentliches Schweigen und generell die mächtige Norm der lebenslang verheirateten Frau die lesbische Liebe sehr. Ein ausdrückliches Verbot war nicht nötig, um Frauen davon abzuhalten, einander zu lieben. Von den Faktoren, die lesbische Liebe verhinderten, handelt der Vortrag

Die Historikerin Frau Dr. Kirsten Plötz hat zusammen mit Dr. Günther Grau die Ausstellung, die vom 15.05. - 30.06.2019 in der Gedenkstätte Osthofen zu sehen ist, erarbeitet. Sie lebt seit 2017 in Rheinland-Pfalz.

Alle Veranstaltungen im Überblick.

Literatur zum Thema in der Bibliothek und bei unseren Publikationen.

Der Vortrag ist eine Begleitveranstaltung zu der in der Gedenkstätte KZ Osthofen Station machenden mobilen Ausstellung „Verschweigen – Veurteilen“ des Ministeriums für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz. In dieser Ausstellung werden die strafrechtliche Verfolgung von schwulen Männern und lesbischen Frauen und deren Lebensumstände von der Nachkriegszeit bis 1973 aufgezeigt.

Vortrag und Diskussion

Donnerstag

06.06.2019

18:00 Uhr

Ort: Gedenkstätte KZ Osthofen, Ziegelhüttenweg 38, 67574 Osthofen

Vortrag und Diskussion
Veranstaltet von:
Landeszentrale für politische Bildung RLP
Informationen bei:
Angelika Arenz-Morch
 06242 / 91 08 19
E-Mail senden
Zusatzmaterial:

Veranstaltungsreihe: Frauen verändern die Welt

Am 19. Januar  1919 konnten Frauen in Deutschland erstmals wählen und sich zur Wahl stellen.  Die Landeszentrale nimmt dieses 100-jährige Jubiläum zum Anlass, von Januar bis Juni das Thema Frauen verändern die Welt zum Schwerpunkt zu machen und in diversen Veranstaltungen unterschiedliche Bereiche und Aspekte aufzugreifen, die die Situation von Frauen in der Gesellschaft thematisieren. Dabei kommen vielfältige Formate zum Einsatz –Lesungen, Bankette, Theateraufführungen, Vorträge, Diskussionen, Workshops. Wir möchten Sie und Euch anregen, sich mit den verschiedenen Themen, aus denen sich der Schwerpunkt zusammensetzt, auseinanderzusetzen. Nun haben Sie die Wahl! Wir wünschen viele spannende Erkenntnisse und interessante Veranstaltungen.

Zurück zur Liste
Copyright © 2019 Landeszentrale Politische Bildung, Rheinland-Pfalz
Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten; all rights reserved.