RLP

11.10.2018

Öffentliche Führung zu jüdischen Häftlingen im KZ Osthofen

Am Freitag, 9. November 2018, 17.30 Uhr in der Gedenkstätte KZ Osthofen

Anlässlich des 80. Jahrestages der Reichspogromnacht stehen bei dieser Führung zur Geschichte des Konzentrationslagers Osthofen die jüdischen Häftlinge im Mittelpunkt: Wie wurden sie im KZ Osthofen behandelt, warum waren sie dort inhaftiert und wie sah ihr weiteres Schicksal aus?

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, um 19 Uhr an der Gedenkveranstaltung des AK 9. November in Osthofen auf dem Platz „An der kleinen Kirche“ teilzunehmen.

Veranstaltende: Landeszentrale für politische Bildung RLP und Förderverein Projekt Osthofen e.V.

Foto: Portraitaufnahme von Ludwig Ebert, jüdischer Häftling aus Osthofen (NS-Dokumentationszentrum RLP)